filmreise head 2016b

Sindelfingen. Der Film. Die Geschichte.

Sindelfingen. Der Film. Die Geschichte.

Dieser Film aus der DVD-Reihe der Landesfilmsammlung Baden-Württemberg porträtiert die Stadt Sindelfingen im 20. Jahrhundert und ihre Entwicklung vom schwäbischen Landstädtchen zum modernen Industriestandort in Rekordzeit. Autorin Anita Bindner erzählt ie atemberaubende wirtschaftliche und städtebauliche Entwicklung in bewegten Bildern: Alltag, Arbeit und Freizeit, gedreht von Amateuren und Profis. Ein 27 Minuten langer Bonusfilme über die Entstehung eines Mercedes ergänzt den Hauptfilm. Die DVD enthält neben der deutschen auch eine englische und eine türkische Fassung.


» Diesen Film können Sie hier bestellen

Viele Geschichten aus der »Stadt der Sterne«

Als im Jahr 1910 anlässlich des Landwirtschaftsfestes die ersten Filmaufnahmen entstehen, ist Sindelfingen eine beschauliche Kleinstadt mit gerade einmal 4.600 Einwohnern. Doch der Stadt steht eine rasante Entwicklung im 20. Jahrhundert bevor. Ausgangspunkt für diese Entwicklung ist die Ansiedlung eines Werkes der Daimler-Motoren-Gesellschaft im Jahr 1915. Am Ende des Zweiten Weltkriegs hat Sindelfingen 8.500 Einwohner, bald kommen Tausende Heimatvertriebene hinzu. Im Mercedes-Werk kann die Produktion bald wieder aufgenommen werden und die rasch ansteigenden Produktionszahlen legen den Grundstein für einen steilen Aufschwung.

Anita Bindner erzählt in ihrem Städtefilm aus der Reihe »Der Film. Die Geschichte« auch, wie die boomende Automobil-Konjunktur in den sechziger Jahren in großem Umfang durch den Zuzug ausländischer Arbeitskräfte Sindelfingen verändert. Nach der Eingemeindung von Maichingen und Darmsheim im Jahr 1971 steigt die Einwohnerzahl sprunghaft auf über 54.000 an. Die Stadt Sindelfingen hat zu diesem Film viel geschichtliches Hintergrundwissen beigetragen.

In den siebziger und achtziger Jahren geht Sindelfingen der Ruf der reichsten Stadt Deutschlands voraus, die Infrastruktur wird ausgebaut, unter anderem durch den Bau einer Musikschule und einer Großsporthalle, selbstbewusst Glaspalast getauft. Die Innenstadt wird durch den verkehrsberuhigten Marktplatz neu gestaltet. Mit IBM beheimatet man einen weiteren Weltkonzern – der Computerboom geht mit von hier aus. Und auch ein wenig Hollywoodruhm glänzt heute über der Stadt der Sterne: Einer der berühmtesten Söhne Sindelfingens ist Roland Emmerich, der zu einem der erfolgreichsten Geschichtenerzähler in der amerikanischen Traumfabrik reifte.

Die DVD bietet in 45 Minuten und in drei Sprachfassungen (Deutsch, Englisch und Türkisch) einen ebenso kurzweiligen wie überraschenden Einblick in die Geschichte der Stadt. Ein 27 Minuten langer Bonusfilm dürfte vor allem Fans der weltweit bekannten Automobilproduktion begeistern: Mit »Ein Mercedes-Benz entsteht« hat Anita Bindner einen Werksfilm aus Sindelfingen aus dem Jahr 1975 ausgegraben, der interessante Einblicke in die Produktion im Mercedes-Werk bietet.

DER FILM.
DIE GESCHICHTE.

Ein Film von Anita Bindner

Produktion: Haus des Dokumentarfilms Stuttgart, 2012

DVD/Pal
Laufzeit: ca. 45 Min.
Bonusfilm: 27 Min.

Dt., engl., türk. Fassung
Bildformat: 16:9 mit Archivmaterial in 4:3
Ton: Stereo

ISBN: 978-3-943510-04-1
Preis: 19,95 EUR (zzgl. Versand)

Bonus:

»Ein Mercedes-Benz entsteht«, Werksfilm Sindelfingen
1975, Farbe | 27 Minuten

© Haus des Dokumentarfilms

FILM IM LAND
LAND IM FILM

Joomla templates www.joomlashine.com